Antriebsarten

Bis zu 4.000 € Umweltbonus

Wer kann den Bonus beantragen?
  • Privatpersonen
  • Unternehmen
  • Stiftungen
  • Körperschaften
  • Vereine

Das Fahrzeug muss in Deutschland auf den Antragsteller zugelassen werden (Erstzulassung) und mindestens sechs Monate zugelassen bleiben. Der Kauf- oder Leasingvertrag muss am 18.05.2016 oder später ausgestellt sein.

Wie kann man den Antrag stellen?

Für die Antragstellung des staatlichen Förderanteils steht ein elektronisches Formular des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zur Verfügung. Der Herstelleranteil in Höhe von 1.500 € wird bei Fahrzeugkauf direkt als Nachlass auf den Nettokaufpreis gewährt. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 30.06.2019. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Das Antragsverfahren verläuft in zwei Stufen: In der ersten Stufe muss mit dem elektronischen Antrag der Kauf- oder Leasingvertrag bzw. die verbindliche Bestellung hochgeladen werden. Nach einer positiven Prüfung wird ein Zuwendungsbescheid verschickt. In der zweiten Stufe muss im elektronischen Verwendungsnachweisverfahren die Rechnung und ein Nachweis für die Zulassung des Fahrzeugs (Zulassungsbescheinigung Teil I und II) hochgeladen werden. Nach positiver Prüfung erfolgt die Auszahlung des Bundesanteils am Umweltbonus auf das Konto des Antragstellers. Bitte beachten Sie, dass der Erwerb spätestens neun Monate nach Zugang des Zuwendungsbescheids abgeschlossen und das Fahrzeug erstmals zugelassen worden sein muss.

Wie hoch ist die Förderung?

Der Umweltbonus beträgt für reine Batterieelektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge 4.000 Euro und für von außen aufladbare Plug-In Hybride 3.000 Euro.

Der Bundesanteil am Umweltbonus beträgt für reine Batterieelektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge 2.000 Euro und für Plug-In Hybride 1.500 Euro.

Der Eigenanteil des Automobilherstellers am Umweltbonus ist im Kauf- bzw. Leasingvertrag mindestens in der Höhe des Bundesanteils am Umweltbonus auszuweisen. Maßgeblich sind der BAFA Listenpreis und der Netto-Kaufpreis des Basismodells (gem. Kauf- oder Leasingvertrag), aus dem sich die Differenz ergeben muss.

Etwaige Sonderausstattung und Extras werden nicht berücksichtigt.

Unsere Experten für alternative Antriebe

Neumarkt